Hinweis:
Noch ist das hier eine 'lexikon Draft'-Version der Seite. Wir betreiben das quasi als offenen Pre-Alpha-Test. Wer mehr sehen will muss sich aber registrieren.


Nachricht

Noch nicht eingeloggt?
Login
... oder gar noch nicht registriert?
Registrieren

Kontakt

Urheberrechtsverletzung oder Fehler entdeckt?
Kontaktieren Sie uns



Übers Bier / Brauereien / Fundstücke und Informationen zu Turbobier

Fundstücke und Informationen zu Turbobier

BIER bei der österreichischen Nationalratswahl 2019

Die BPÖ (Bier Partei Österreich) hat es 2019 bei der Nationalratswahl geschafft mit der Kurzbezeichnung "BIER" am Wahlzettel in Wien zu stehen. Das bedeutet bei dieser Wahl könnte man definitiv BIER wählen.

Rund um die Nationalratswahl ist Bandgründer Marco Pogo auch sehr aktiv, man findet ihn bei Politdiskussionssendungen wie auf oe24.tv oder auch auf seinen Socialmedia-Seiten zur Band (Turbobier auf Youtube) oder zur Bierpartei (BPÖ auf Facebook).

BPÖ Video zur Lage der Nation

Dieses Video der BPÖ zur Lage der Nation findet man am Youtube Channel "turbobier".

Marco Pogo nutzt hier die große Bühne am Frequency Festival 2019 beim Auftritt von Turbobier um auf seine Anliegen als Politiker der BPÖ hinzuweisen. Manche finden es skurril manche kennen wenig Unterschied zu etablierten Parteien. Es ist auf jeden Fall ein Teil der Demokratie in Österreich. Und in einem Punkt darf man Herrn Pogo recht geben, für b'soffene Geschichten brauchts die Experten der Bierpartei Österreich. Mit denen würde so ein Video rund um eine b'soffene G'schicht professioneller in Simmering und nicht so dilettantisch in Ibiza produziert werden.

Wahlsprüche

Die Wahlsprüche sind natürlich auch hin und wieder was zum Schmunzeln - wie zum Beispiel:

Hier gehts zurück zur Bierübersicht Turbobier